Zum Hauptinhalt springen

10. Fachtagung für neue Fahrzeug- und Werkstoffkonzepte

Im Wettbewerb um die besten Struktur- und Werkstoff- lösungen ergeben sich durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs neue Anforderungen und Randbedingungen. Welche Enablertechnologien im Bereich der Herstellver- fahren, der Fügetechniken oder der Materialien werden zukünftig an Bedeutung gewinnen? Welche Technologien bieten ökologisch bessere Gesamtbilanzen und wie können durch Digitalisierung und künstliche Intelligenz neue Wettbewerbsvorteile beispielsweise in der Auslegung und Produktion erschlossen werden?

Diese und weitere spannende Fragen wollen wir im Rahmen unserer Jubiläumsveranstaltung, der 10. Fachtagung für neue Fahrzeug- und Werkstoffkonzepte „WerkstoffPlus Auto“, mit Ihnen diskutieren und zukunftsfähige Lösungen aufzeigen. Die Tagung findet am

19. – 20. Februar 2020

In der alten Reithalle in Stuttgart statt.


Mit ihrem einzigartigen fachlichen Profil bildet die „Werk­ stoffPlus Auto“ die Schnittstelle, an welcher Fahrzeugkon- zept- und -strukturentwickler durch neue technologische Lösungen inspiriert werden und Werkstoffforscher sich über zukünftige Anforderungen und Entwicklungen im Be­ reich der PKW und Nutzfahrzeuge informieren können.

Die Verantwortlichen des Instituts für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) e. V. freuen sich als Veranstalter auf Ihr Kommen.

Hier Abstract einreichen
Home-Grafik

KONTAKT
BESL Eventagentur GmbH & Co. KG
T. +49 30 325 999 71-0
info@werkstoffplusauto.de
www.werkstoffplusauto.de

WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG
Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich
Dr.-Ing. Elmar Beeh
Institut für Fahrzeugkonzepte
Pfaffenwaldring 38 – 40
70569 Stuttgart

TAGUNGSORGANISATION
Institut für Fahrzeugkonzepte
Kristiane Schuster
www.dlr.de/fk