Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

 


Exponateaussteller

Exklusive OEM-Exponate hautnah erleben:

Im Rahmen der Fachausstellung erwarten Sie einige spannende Exponate der OEMs, u.a. präsentiert die Volkswagen AG ihr erstes Konzeptfahrzeug SEDRIC (SElf-DRIving Car):

SEDRIC ist Ausblick auf automatisierte Fahrzeuge der höchsten Entwicklungsstufe, dem sogenannten Level 5.

Freuen Sie sich zudem auf die Karosse des neuen Audi A8!


SEDRIC

Volkwagen AG, SEDRIC

A8-01

Audi AG, A8

A8-02

Audi AG, A8


Aussteller der begleitenden Fachausstellung


Exponat01

Exponat 02

Exponat 03


EDAG


EDAG Engineering GmbH
Kreuzberger Ring 40
65205 Wiesbaden

www.edag.de

EDAG Engineering GmbH

EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Das Unternehmen bedient führende nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie technologisch anspruchsvolle Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von 8.300 Mitarbeitern an rund 60 Standorten in bedeutenden Automobilzentren auf der ganzen Welt. 

EDAG bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Fahrzeugentwicklung, Elektrik/Elektronik und Produktionslösungen. Diese umfassende Kompetenz erlaubt es EDAG, ihre Kunden von der ursprünglichen Idee zum Design über die Produktentwicklung und den Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen zu unterstützen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Leichtbau, Elektromobilität, Car-IT sowie neue Produktionstechnologien. 

Die zunehmende Vielfalt an alternativen Antriebkonzepten verlangt neue Karosseriekonzepte, um variabel und vor allem wirtschaftlich auf die wachsende Heterogenität reagieren zu können. Die EDAG Gruppe präsentiert auf der Werkstoff plus 2017 in Stuttgart exemplarisch ihr Konzept für eine wandelbare Lösung. Mit ihrem Demonstrator zeigt EDAG plastisch wie eine Einzelradaufhängung clever und nahezu gewichtsneutral in einen LKW integriert werden kann. Eine Brückentechnologie bestehend aus Großgussknoten sowie rollprofilierten Längs- und Querträgern macht die Umsetzung zeitnah möglich. Das neue System, das in Zusammenarbeit mit der Georg Fischer Automotive AG entwickelt wurde, bietet wesentlich mehr Bauraum im Vorderwagen und ist durch den modularen Aufbau so wandelbar, dass Rahmenkonzepte für den Fernverkehr mit Einzelradaufhängung, für den Baustellenverkehr mit Blattfedern oder für die spezifischen Belange des Kommunalverkehrs flexibel und wirtschaftlich angepasst werden können.



GF Automotive


GF Automotive GmbH
Amsler-Laffon-Str. 9
8201 Schaffhausen
Schweiz

www.gfau.com

GF Automotive GmbH

Passion for your Lighter Future GF Automotive entwickelt und fertigt Gusskomponenten aus Eisen, Aluminium und Magnesium für die weltweite Automobilindustrie. Unsere innovativen Leichtbau- lösungen machen moderne Automobile leichter und helfen, CO2-Emissionen zu senken. Mit eigenentwickelten, zukunftsweisenden Materialien, bionischem Design und optimierten Fertigungstechnologien bieten wir der weltweiten Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie Lösungen für ihre aktuell brennenden Herausforderungen. Dabei verstehen wir uns als Entwicklungs- und Fertigungspartner unserer Kunden. Viele Produktideen und Konzepte entstehen in enger, respekt- und vertrauensvoller Zusammenarbeit. Rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit engagieren sich mit Leidenschaft für die „leichte Zukunft“ des Automobils.

1 321 Millionen (CHF) Umsatz

5037 Mitarbeitende

11 Produktionsstandorte



IMA


International Magnesium Association
1000 Westgate Drive, Suite 252  | 
Saint Paul, Minnesota 55114 USA

www.intlmag.org

International Magnesium Association (IMA)

Founded in 1943, the mission of the International Magnesium Association (IMA) is to promote the use of the metal magnesium in material selection and encourage innovative applications of the versatile metal. IMA's members consist of primary producers of the metal, recyclers, foundries, fabricators, end-users and suppliers. The global voice of the magnesium industry, IMA serves the industry and the membership through its Annual World Magnesium Conference, seminars, statistical programs, research and publications. Through IMA's efforts, manufacturers and consumers are increasingly aware of the numerous options and benefits the metal magnesium provides.



Outokumpu


Outokumpu Nirosta GmbH
Oberschlesienstraße 16
47807 Krefeld

www.outokumpu.com

Outokumpu Nirosta GmbH

Outokumpu ist weltweiter Marktführer in der Herstellung von nichtrostenden Edelstählen mit Kaltwalzkapazitäten von 2,4 Millionen Tonnen. Wir entwickeln und produzieren modernste Materialien, die effizient, lange haltbar und recycelbar sind.

Dabei unterstützen wir unseren Kunden weltweit von der ersten Produktidee bis zur großindustriellen Markteinführung und weit darüber hinaus. Mit unseren innovativen Produkten unterstützen wir seit über 80 Jahren die gesamte Wertschöpfungskette im Automobilbau: Ob hitzebeständige Materialien für Hochtemperaturanwendungen, ultrahochfeste Stahlwerkstoffe mit gleichzeitig hoher Duktilität für mehr Insassensicherheit, Energieabsorptionsvermögen und Leichtbau oder dekorative wie hochkorrosionsbeständige Oberflächen.

Unsere innovativen Werkstoffkonzepte begleiten Sie bei allen großen Automobil-Trends: Von der Elektromobilität, über die Brennstoffzelle, Hybridfahrzeuge, das autonome Fahren wie auch das Interieur der Zukunft – die Entwickler der Outokumpu unterstützen Sie mit Konzepten und Lösungen, die Ihnen Alleinstellungsmerkmale ermöglichen.

Outokumpu beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 30 Ländern. Der Unternehmenssitz ist im finnischen Helsinki. Outokumpu ist am Nasdaq Helsinki notiert.



Springer


Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 46
65189 Wiesbaden

www.springer-vieweg.de

Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH

Springer Vieweg ist der führende Verlag für klassische und digitale Lehr- und Fachmedien im Bereich Technik im deutschsprachigen Raum. Das Programm steht für hochwertige Inhalte und kompetenten Service rund um die Themen Bauwesen | Elektrotechnik | IT + Informatik | Maschinenbau + Kraftfahrzeugtechnik. Springer Vieweg bietet Studenten, Praktikern sowie Wissenschaftlern eine fundierte und aktuelle Plattform im Bereich Technik. Dabei beinhaltet das Portfolio gedruckte Bücher und eBooks, Zeitschriften, Online-Angebote und Veranstaltungen. Im Jahr 2012 ist Springer Vieweg aus dem 2008 gegründeten Vieweg+Teubner Verlag (Vieweg 1786 | B.G. Teubner 1812) sowie dem deutschsprachigen technischen Programm des Springer-Verlags entstanden und ist Teil von Springer Nature.



ThermHex


ThermHex Waben GmbH
Merseburger Str. 237
06130 Halle/Saale

www.ThermHex.com

ThermHex Waben GmbH

ThermHex Waben is a leading producer of polypropylene honeycomb cores located in Halle/Saale, Germany. Our honeycomb cores are the proved and tested core material with the best performance per cost ratio for producers of sandwich elements and other lightweight composites. They are distributed worldwide in more than 45 countries.

With the international patented, continuous ThermHex production process we produce a broad range of high quality, durable and economic honeycomb cores, which are available in different cell thicknesses, cell sizes and densities. The highly automated production process is extremely resource and cost efficient and enables the use of honeycomb cores even in cost sensitive applications.

Sandwich components with ThermHex honeycomb cores are used in many sectors where superior mechanical performance is required. ThermHex products are applied in the field of rigid truck boxes, ship building, car interior parts, swimming pool construction, lightweight furniture and many other applications.



Der Veranstalter:

DLR


Institut für Fahrzeugkonzepte (FK)
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Pfaffenwaldring 38-40
70569 Stuttgart

www.dlr.de/fk

DLR - Institut für Fahrzeugkonzepte

Das Institut für Fahrzeugkonzepte erforscht, entwickelt und bewertet neue Fahrzeugkonzepte und  -Technologien vor dem Hintergrund zukünftiger Anforderungen an das Verkehrssystem.

Als Systeminstitut erarbeiten und demonstrieren wir für Straßen- und Schienenfahrzeuge neuartige und anwendungsorientierte Lösungen und tragen so zur Gestaltung einer nachhaltigen und  wirtschaftlichen, nutzerorientierten, sicheren und vernetzten Mobilität bei. Unsere Beiträge reichen von Konzeption und Entwurf über Konstruktion, Berechnung und Simulation bis zur Darstellung von Forschungsdemonstratoren, -komponenten und -Fahrzeugen.