Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

 


Herzlich willkommen zur Fachtagung Werkstoffplus auto 2018


Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


nach einer wieder erfolgreichen Tagung 2017, geht die WerkstoffPlus Auto vom 20. – 21. Februar 2018, in die nächste Runde. Ausgewiesene Fachleute und Aussteller aus Industrie und Wissenschaft werden wieder in der Alten Reiterhalle Stuttgart über aktuelle und zukunftsweisende Entwicklungen zum Einsatz von Werkstoffen berichten. Mit Expertenwissen aus Wirtschaft und Hochschule adressieren wir Konzepte und Architekturen von PKW und Nutzfahrzeugen.

Mit der Anzahl neuer Fahrzeugkonzepte und neuen Technologien, wie dem autonomen elektrischen Fahren, wird die Frage aktueller, wie neuartige Konzepte die Bauweisen und die Werkstoffauswahl beeinflussen. Alternative Antriebslösungen bieten Chancen auf eine Symbiose zwischen Antriebskomponenten und Fahrzeugarchitektur. Bleibt der Leichtbau eine Schlüsselkompetenz? Sicher ist, dass Werkstoff- und Verfahrenslösungen sich zukünftig nicht nur im funktionalen, sondern auch im ökologischen Wettbewerb behaupten müssen. Es wird weiterhin die fortschrittliche Kombination von Materialien und modernen Fügetechniken eine wichtige Rolle spielen, insbesondere für die großserientaugliche Anwendung. Die Nutzung von Chancen aus Digitalisierung in Werkstoffanwendung und Produktion ist ein Beschleunigungsbaustein, um mit gesteigerter Effizienz, Flexibilität und Leistungsfähigkeit zukünftig in der Transformation der Autoindustrie wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Frage "Automatisiertes Fahren und disruptive Konzepte - welche Rolle spielen Karosserie- und Leichtbaukompetenzen zukünftig, welche neuen Werkstofffähigkeiten werden gebraucht?" steht im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Johannes Winterhagen.  In der begleitenden Fachausstellung präsentieren OEM’s und Zulieferer neue, innovative Werkstoffanwendungen und Bauweisen, z.B. anhand der Karosserie des neuen Audi A8.

Am Abend des 1. Vortragstages dürfen Sie sich, neben der Möglichkeit zum Netzwerken in der Fachausstellung, auf einen Vortrag von Dr. Thomas Weber, ehemals Daimler AG, freuen, der Einblicke in das Entwicklungsgeschehen in der Automobilindustrie geben wird.
Ich heiße Sie als Tagungsteilnehmer, als Referent, als Industriepartner oder als Pressevertreter herzlich willkommen und würde mich freuen, Sie in der Alten Reithalle, Stuttgart auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Unterschrift

Prof. Dr.-Ing. Horst E. Friedrich
Direktor des Instituts für Fahrzeugkonzepte am DLR


Aktuelles

Programm und Registrierung zur Fachtagung WerkstoffPlus Auto ab sofort online!

Das aktuelle Programm sowie die Möglichkeit zur Onlineanmeldung finden Sie ab sofort auf dieser Seite. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sind für Fragen rund um die Fachtagung gerne für Sie da. Sie möchten ein gedrucktes Programmheftexemplar erhalten?

Dann senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@werkstoffplusauto.de.

Programm

Anmeldung